Grad echli öppis gloffä..

Zeit für Updates! In der Zwischenzeit war ich sehr beschäftigt mit verschiedenen Projekten.. Erstens war ich den neusten Amp am entwickeln, „dä Chugelrund“. Diesen habe ich über Monate getweakt bis er so klingt wie er sollte, und nun geht’s in die Produktionphase. Weitere Infos folgen noch, aber es ist ein mächtig klingender Cleanamp mit 40 Watt und äusserst effektiven Klangregelungsmöglichkeiten und Reverb. Die Model:1 und Model:2 Overdrives laufen sehr gut und kommen bei Klangfetischisten äusserst gut an. Auch beim Pfuus gab es nur positive Rückmeldungen. Ausser: Nein, man kann das Ding nicht in Zigipäckligrösse bauen! Ich bin viel beschäftigt mit Elektronikschaltplanprogrammen um weitere Errungenschaften serienreif zu machen, da sind einige im Köcher: Codenames Diablo, dä Luup, Phase+ und Hämster. Dazu kamen die langersehnten Hüllen für meine Combos mit dem neuen Schriftzug aufgestickt in zwei Ausführungen. Hey, braucht alles seine Zeit!
Bei den Reparaturen kamen nebst dem Üblichen einige ganz knifflige Sachen rein wo man sagen kann „Made in Germany“ oder „Made in USA“ nicht in jedem Fall Qualität garantieren. Allgemein lässt je länger je mehr die Qualität des Materials sehr zu wünschen übrig, aber bei den Preisen heutzutage, was will man schon erwarten? „Aber das ist doch eine super Marke, das sollte doch nicht passieren“ höre ich viel.
Ich konnte ausserdem ein umfangreiches Elektronikbauteillager aufkaufen und das musste über WOCHEN eingeordnet werden. Es hat sehr viele schöne Sachen darunter welche zum Teil aus den 70er Jahren stammen, also der goldenen Zeit der Röhrenamps.. Alles sehr währschaft und robust.
Auf Ricardo habe ich dann (merci Mats!) einige Trouvaillen gestellt, dadurch haben sich einige ganz nette Kontakte ergeben. Inzwischen fahre ich nadisna runter mit dem Riesenlager hier- wer also etwas braucht, bekommt Liquidationspreise. Alleine an Instrumenten stehen hier 180 Stk.. Hallüüü!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.